Bananencookies mit Schoko Tröpfchen

Meine lieben, heute habe ich ein super leckeres Rezept für euch, wo ich behaupten will die Zutaten hat so gut wie jeder von euch Zuhause!

  • Die Bananen werden mit einer Gabel zerquetscht, die Haferflocken hinzugemischt und bei Bedarf Schoko Tröpfchen untergemischt.
    Vorsicht: Bei den Haferflocken variiert die Menge je nach Größe der Bananen.
    Wer es außerdem noch einen Tick süßer mag, kann gerne noch etwas Zucker hinzufügen.
  • Danach macht ihr mit einem Löffel oder einem Eisportionierer kleine Kugeln und legt sie auf ein mit Backpapier bedecktes Backblech.

Ihr könnt sie dann entweder eher rundlich lassen, oder wenn ihr sie nicht so dick haben wollt, mit den Fingern etwas flach drücken.

Das ganze dann bei Heißluft und 180° Grad ca. 10-15 Minuten im Ofen lassen.

Nicht wundern, die Kekse bleiben eher weich und werden nicht hart. Ich würde sie so gesehen mit einem weichen Müsliriegel vergleichen.

Schmecken aber super lecker und sind im Handumdrehen gemacht!
Ich habe beim ersten Versuch den Zucker weggelassen, daran hatte dann sogar mein kleiner seine Freude und die Cookies waren ratz fatz aufgegessen! So kann man ganz gut überreife Bananen verwerten die von Haus aus schon super süß sind und man evtl. vielleicht nicht mehr essen würde 🙂

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.