Feb 17 2016

Abschied nehmen…

Mein kleiner Freund heute ist ein schwarzer tag für uns.
Nachdem zu heute in der Früh deinen ersten Anfall hattest dachte ich mir noch nichts. Auch nach dem zweiten nicht. Deine Epilepsie Anfälle kannten wir schon und war bis jetzt auch immer schnell wieder vorbei.

Als du aber den 3. und 4. hattest und auch die Medis nicht mehr geholfen haben machte ich mir sorgen.
Trotzdem hast du kleiner kämpfer dich nochmal aufgerafft und bist gelaufen.

Als du aber dann den 5. Anfall in folge hattest, wusste ich schon bescheid und wusste ich kann dir nicht mehr helfen.
Ich konnte ab dem Zeitpunkt nichts mehr machen als dich zu streicheln und dir zuzusehen. Gut zuzureden und zu schauen das du dich nicht zusätzlich bei den Krämpfen verletzt. Einfach in den letzten Minuten für dich da sein und dir zeigen du bist nicht alleine.

Ich hab dich bei meinem Schoß gehalten und gestreichelt. Deinen Hals gekrault. Das mochtest du immer besonders gerne.

Dann konnte ich nur mehr zusehen und warten bis dein Herz aufhört zu schlagen. Du bist langsam und dann doch ruhig eingeschlafen und das alles in meinen Armen.

Meine Augen waren voller Tränen und ich hatte mit der Luft zu kämpfen. Es raubte mir den Atem.

Für uns warst du unser erstes „Kind“ und wir haben dich geliebt seit der ersten Minute als wir Dich gesehen haben.
Du warst ein Traumhund für unseren kleinen Leon. Ich bin so froh das er zumindest die wenigen Jahre die Ihr zusammen hattet, zusammen verbringen konntet.
Ihr habt sogar den Kinderwagen miteinerander geteilt und viele viele Erinnerungen werden wir an dich behalten! Vorallem lustige, unser kleiner Clown!
Ich konnte mir keinen besseren Hund an seiner Seite vorstellen und er hat dich sehr geliebt.

Ich bzw. wir werde dich nie vergessen, keinen einzigen Tag von den 8 Jahren die du bei uns warst und werden dich immer in unseren Herzen behalten!

Frank



No Comments


Jun 8 2015

Wir trotzen dem Regenwetter!

Seit gut 2 Wochen wartet dieser Beitrag darauf freigeschaltet zu werden. Nach einer Woche Nachmittagsschicht und keine Zeit für den PC, komm ich endlich dazu hier mal wieder was zu tippen. Also bisschen verspätet aber doch:

Bei uns regnet es seit mittlerweile 3 Tagen so gut wie den ganzen Tag. Es ist nass, und grau in grau. Der kleine sitzt tagtäglich am Fenster und wartet darauf, das es endlich aufhört und er wieder in den Garten kann zu seinem heißgeliebten Trampolin.

Leider macht ihm der Wettergott immer wieder aufs neue einen Strich durch seinen Plan.
Wir haben also überlegt wie wir den Tag doch noch ganz gut nützen können und haben uns spontan dazu entschlossen auf den Linzer Urfahranermarkt zu fahren.

Wir haben uns gut eingepackt, Regenschirm und Regenjacke eingepackt und los ging es. Das Wetter sollte unsere Stimmung nicht trüben.

Als wir dort angekommen sind, fingen die Augen vom kleinen an zu strahlen. Das Riesenrad hat er von der Brücke aus schon als erstes entdeckt. Als wir am Parkplatz stehen blieben, schnallte sich der kleine Mann ab, fiel dem Papa um den Hals und meinte nur noch „Jaaaa, das wird lustig!
So schnell war er schon lange nicht mehr zu Fuß unterwegs 😀

Leider hat es zu diesem Zeitpunkt immer noch geregnet, wenn auch nur sehr gering. Trotzdem soviel, das es Karussell und alles das frei war ausschloss zu benutzen.

Dafür gab es noch einige andere Fahrgeschäfte die in Frage kamen.
Ich muß ja zugeben, solche lichteransammlungen mag ich auch ganz gerne und der kleine hatte sichtlich auch seinen Spaß! Der Regen konnte uns auf jeden Fall nichts anhaben und es war eine gute Idee den Tag so zu nutzen!


Für ihn ging mit dieser Traktorfahrt glaub ich ein kleiner Traum in erfüllung 😀
Zwischendurch kurzer Ckeck im Spiegel ob noch alles frisch aussieht 😀
Eine Runde Ferrari musste natürlich auch sein um den Papa bisschen neidisch zu machen!


Mama schau mal, sooooo hoch!




Wenn nächste Woche das Wetter wieder besser ist, werden wir unseren Besuch auf jeden Fall noch einmal wiederholen und den kleinen auf eine Fahrt im Riesenrad mitnehmen. Das mussten wir leider auslassen da alles so nass war.
Am Donnerstag würde es auch noch ein Feuerwerk geben, vlt. packen wir da ja unseren kleinen ein und zeigen ihm das. Große Augen würde er auf jeden Fall machen!



No Comments